Frühjahrstreffen vorläufig abgesagt

Liebe Mitglieder von S.L.A.A., liebe Angemeldeten fürs Frühjahrstreffen,

Ihr habt Euch vielleicht schon gefragt, wie wir in der aktuellen Situation vorgehen wollen.

Aufgrund der Corona Krise haben wir uns in der IG-A Telefonkonferenz entschieden, formal jetzt die Buchung mit dem Hause zu stornieren. Das gibt uns die Möglichkeit, ohne Stornogebühren absagen zu können.

Wir haben von der Hausleitung von Haus St. Gottfried in Ilbenstadt ein mündliches Angebot, dass wir Ende April die Buchung für das gleiche Wochenende wieder anmelden könnten, falls das Haus dann wieder offen sein sollte.

Auch für diese zweite Option hat sich der IG-Ausschuss ausgesprochen. Wir sagen also der Gemeinschaft gegenüber das Treffen jetzt noch nicht ab, sondern entscheiden erst Anfang Mai der aktuellen gesundheitspolitischen Lage entsprechend.

Wer diese aktuelle Ungewissheit mit uns tragen will und sich freut auf die Option, dass das Treffen vielleicht zum geplanten Termin doch noch stattfinden könnte, kann sehr gerne weiterhin angemeldet bleiben. Vielleicht wird das Treffen dann auch in kleinerer Runde stattfinden.

Wem die Ungewissheit zu groß ist oder wer sich aus persönlichen gesundheitlichen Gründen jetzt individuell abmelden will, erhält seine volle Teilnahmegebühr erstattet. Abmeldungen bitte per Mail an das Dienstbüro schicken. (Den Namen und die Bankverbindung IBAN bitte nicht vergessen.)

In diesen ungewissen Zeiten  brauchen wir alle die Gemeinschaft. Die Telko war sehr gut besucht, 19 Personen haben bewegend diskutiert und sich die Entscheidung nicht leicht gemacht. Wir denken dabei an das Bild aus dem S.L.A.A. Buch, dass unsere höhere Macht der Kiel ist unter unserem Boot und dass wir mit unserem Boot gerade nur auf Sicht fahren können.

Wir würden uns sehr freuen, wenn es dann möglich sein sollte, einige von Euch persönlich wieder zu sehen, so die höhere Macht will, in Ilbenstadt, sonst beim Herbsttreffen.

 

S.L.A.A. Dienstbüro

Für aktuelle Informationen bitte S.L.A.A.-Newsletter abonnieren