Hygieneregeln und Einschränkungen

Wegen der Corona-Verordnungen ist nach aktuellem Stand (März 2021) mit folgenden Einschränkungen während unserer überregionalen Treffen 2021 zu rechnen:

  • Anmeldung nur online
  • Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung (ggf. FFP2)
  • Mindestabstand zu anderen Personen 1,5 m bis 2,0 m
  • Ausschluss von Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung.
  • Örtliche Hygieneregelungen und Kennzeichnungen sind zu beachten.
  • Die Kontaktdaten aller Teilnehmenden werden im Bedarfsfall der zuständigen Behörde auf Verlangen vorgelegt, damit etwaige Infektionsketten nachvollzogen werden können.
  • Die Teilnahme von Tagesgästen ist nicht möglich.

Bis zum Termin des jeweiligen Treffens können sich die Verordnungen noch ändern. Je nach Stand der Verordnungen kann es zu weiteren Lockerungen kommen aber auch zu Verschärfungen, die letztlich eine Absage des Treffens erforderlich machen könnten. In diesem Fall würden die Teilnahmegebühren vollständig erstattet.

Es kann zu Änderungen an dem angekündigten Tagesprogramm kommen, woraus kein Anspruch auf eine Reduzierung der Teilnahmegebühr abgeleitet werden kann, da diese für Unterbringung und Verpflegung erhoben wird.

Wir beobachten die Lage und informieren die Angemeldeten bei gravierenden Änderungen. Bitte E-Mail-Konten und Spamordner regelmäßig überprüfen. Außerdem aktualisieren wir diese Seite nach dem Stand der behördlichen Vorgaben.