Startseite

Anonyme Sex- und Liebessüchtige sind eine Gemeinschaft von Männern und Frauen, die sich gegenseitig helfen, nüchtern zu bleiben. Wir bieten jedem Hilfe an, der süchtig nach Sex und/oder „Liebe“ ist und etwas dagegen tun möchte. Da die Mitglieder von S.L.A.A. alle selbst betroffen sind, haben sie ein ganz besonders tiefes Verständnis füreinander und für die Krankheit als solche. Wir wissen, wie man sich mit dieser Krankheit fühlt – und wir haben durch S.L.A.A. gelernt, wie man davon genesen kann.

Was ist Sex- und Liebessucht?

Wir in S.L.A.A. glauben, dass Sex- und Liebessucht eine fortschreitende Krankheit ist, die nicht geheilt, aber – wie viele Krankheiten – zum Stillstand gebracht werden kann. 
Ein zwanghaftes sexuelles und/oder emotionales Muster besteht dort, wo sich Beziehungen oder sexuelle Aktivitäten zerstörerisch auf Beruf, Familie und Selbstachtung auswirken.

Merkmale der Sucht

Bin ich betroffen?

Nur du selbst kannst entscheiden, ob du körperlich, geistig, seelisch oder spirituell nach Sex und/oder „Liebe“ süchtig bist. Der Besuch mehrerer Meetings wird dir zeigen, ob du dich mit anderen Sex- und Liebessüchtigen identifizieren kannst.
Die Beantwortung der 40 Fragen zur Selbstdiagnose kann dir bei der Entscheidung helfen.

zur Selbstdiagnose

Wo finde ich Hilfe?

Wir empfehlen den Besuch von S.L.A.A.-Meetings, so oft du kannst. Viele von uns besuchen wöchentlich ein Meeting, einige sogar öfter. Wir entdecken, dass wir nicht allein sind in unserer Abhängigkeit. Wir finden Unterstützung in der Gemeinschaft und lernen, unsere Suchtmuster und zerstörerischen Verhaltensweisen zu erkennen.

Meeting finden

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe neue S.L.A.A.-Mitglieder und Hilfesuchende,

wir erfahren zur Zeit aufgrund der Corona-Krise große Einschränkungen in unserem Alltagsleben. Angesichts der angeordneten Schutzmaßnahmen und Regelungen für das gemeinschaftliche Leben können viele Präsenz-Meetings zur Zeit nicht stattfinden.

Die verordneten Vorkehrungen stellen unsere Genesung vor ganz neue Herausforderungen und erinnern an die Verantwortung, die wir nicht nur für uns selbst, sondern auch für unsere Mitmenschen tragen.

Bitte nehmt euch neu hinzugekommenen Mitgliedern besonders an und bietet eure Gesprächsbereitschaft per Telefon an. Entwickelt neue Ideen der spirituellen Zusammenkunft z. B. per Telefonkonferenzen.  Macht Gebrauch von unserer reichhaltigen Literatur und nutzt unsere Werkzeuge, wie Schreiben und Beten.

Bei Fragen wendet Euch gerne an unser Dienstbüro...

Unsere Online-Meetings und Telefonmeetings laufen weiter. Aktuelle Infos zu den Meetings findet ihr hier. Alle Hilfesuchenden, die ganz neu zu S.L.A.A. stoßen, möchten wir besonders auf diese Möglichkeiten hinweisen.

Wir wissen nicht, wie es weitergeht und können immer nur für heute neue Entscheidungen treffen und uns an den aktuellen Anordnungen ausrichten.

Wir wünschen Euch Gesundheit und eine genesungsreiche Zeit.

Der Vorstand der deutschsprachigen Anonymen Sex- und Liebessüchtigen

Termine

01.-03. Oktober 2021
12. - 14. Mai 2021
05.-07. Februar 2021

Aktuelle Informationen

S.L.A.A.-Meetings in Zeiten von Corona

Wegen der Corona-Verordnungen fallen viele Präsenz-Meetings zur Zeit aus. Einige Meetings bieten ersatzweise Telefon- oder Videokonferenzen an. Wo es möglich ist, kehren einige Meetings wieder zum Präsenz Betrieb zurück.
Weitere Informationen hier

Gesunde Beziehungen
Neue Broschüre im Literaturshop erhältlich.

Erfahrung, Kraft, Hoffnung
S.L.A.A. Meditationsbuch im Literaturshop erhältlich.

S.L.A.A. Newsletter
Der Newsletter erscheint in unregelmäßigen Zeitabständen und informiert über Neuigkeiten aus der deutschsprachigen S.L.A.A.-Intergruppe und der S.L.A.A.-Weltgemeinschaft.

Newsletter hier abonnieren

Kontaktinformationen

The Augustine Fellowship -
Deutschsprachige S.L.A.A. e.V.

Kontakttelefon und Meetingsinformationen
+49 (0)69 - 678 309 05 (Mailbox)

E-Mail
info@slaa.de (für Meetingsinformationen)
koordination@slaa.de (für allgemeine Anfragen, keine Meetingsinformationen)

Kontaktformular